Die DGS-Schule am Freiherr vom Stein Berufskolleg Werne

schule

Kursangebot Photovoltaik

Die angestrebte zunehmende Qualität von Photovoltaikanlagen ist eine Herausforderung sowohl für Handwerker als auch für Planer und Architekten und erfordert eine stetige Professionalisierung der Branche. Die dazu notwendigen fundierten Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln wir in mehrtägigen Kursen in unserer DGS SolarSchule. Die Kurse können durch eine Abschlussprüfung zum Solar(fach-)berater zertifiziert werden. Es wird eine Mindestteilnehmeranzahl benötigt - fragen Sie bei Interesse einfach nach!

                                            Weitere Informationen: Anmeldung-Kursbeschreibung "Solarfachberater"

 

 

Verschiedene Module und Unterrichtsmaterial

Solarzwerg

Der Solarzwerg zeigt, wie Photovoltaik als Eigenverbrauchs- und/oder als Netz-Einspeiseanlage grundsätzlich funktioniert. Das Projekt richtet sich an Schüler ab der Sekundarstufe I und ist auch für den Einsatz auf Veranstaltungen, Messen oder Vorträgen zum Thema Photovoltaik gut geeignet.

 

 

 

Klappmodul 3

Das Klappmodul veranschaulicht als Inselanlage wie Solarstrahlung in Gleichstrom umgewandelt wird, wie diese Energie in einem Solarstrom-Akku mittels eines Ladereglers gespeichert und zeitversetzt verbraucht werden kann. Verschiedene Messpunkte regen zum Experimentieren und Forschen an.

 

 

 

Lernstationen

 

Durch die Arbeit an den Photovoltaik-Lernstationen von Nütec e.V., erwerben Schüler der Klassen 3-6 Grundlagenwissen. Die Lernstationen können im Untericht oder außerschulisch für jeweils eine Doppelstunde eingesetzt werden.


 

Energieexperten

 

Spielerisch kann man mit dem Energiequiz ENERGIEEXPERTEN der EnergieAgentur.NRW viel über Energiethemen lernen. Für Lehrer und Schüler bietet die EnergieAgentur.NRW zudem ein umfangreiches Angebot von Informationen und Materialien für den Themenkomplex "Energie und Klimaschutz in Schulen".

 

Ansprechperson

 

 

 

DGS-Schule

Dieter Fröndt
Tel.: 02389989620
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Material

Für jedes Modul gibt es zusätzlich ausführliche Informationen auf Nachfrage. Die Kontakte zum Anfordern von weitergehendem Informationsmaterial finden Sie in den Beschreibungen beim jeweiligen Modul.

 

 

 

 

Copyright 2014 - Deutsche Gesellschaft fuer Sonnenenergie e.V.